Ölwehrübung auf der Alz

Die Feuerwehr Tacherting organisierte kürzlich gemeinsam mit den Kameraden aus Übersee eine Übung zur Ölschadensbekämpfung auf der Alz. Anlass hierfür war der durch den Landkreis Traunstein für den Katastrophenschutz beschaffte und in Tacherting stationierte neue Ölwehranhänger. Da die Feuerwehr in Übersee schon seit längerer Zeit über einen baugleichen Anhänger verfügt konnte man erheblich von den bereits gesammelten Erfahrungen profitieren. Am Übungsort vor dem Alzwehr der Firma Haider, wurden die zur Absicherung benötigten Ölsperren mittels Boot und einem Seilzug zügig eingebracht. Nach dem erfolgreichen Errichten der Sperre informierte Kreisbrandrat Christof Grundner die Übungsteilnehmer über die neuesten Pläne für den Katastrophenschutz in Bayern. So wird in Zukunft die Feuerwehren Tacherting, Übersee und Traunstein im Verbund bei einem entsprechenden Großschaden im ganzen Landkreis Traunstein an den Gewässern eingesetzt werden und ab dem kommenden Jahr als Hilfeleistungskontingent im Rahmen des Katastrophenschutzkonzept des Freistaat Bayern.